Besuch „Kutschensammlung Scheidel“

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ausflug
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am 10. November 2023 ab 17.00 Uhr hatte eine Gruppe von Mitgliedern die Gelegenheit, die weltgrößte Sammlung von Kutschen, Schlitten und den zugehörigen Accessoires in Augenschein zu nehmen. Die Objekte stammen aus Deutschland, aus verschiedenen Europäischen Ländern und aus den Vereinigten Staaten.

Die Sammlung deckt einen Zeitraum vom 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert, zum Thema Fahrzeuggeschichte, vor der Zeit des Automobils, ab. Man kommt aus dem Staunen kaum heraus, was der Bauingenieur Heinz Scheidel in vielen Jahren gefunden und zusammengetragen hat. Es war ein gigantisches Erlebnis durch die großen Hallen zu gehen und die vielfältigen historischen Objekte zu sehen, wie landwirtschaftliche- gebrauchs-, prunkvolle- und Jagdkutschen bis hin zur zierlichen Kalesche des einzigen Nachkommen von Napoleon III. und vieles mehr, wie sie von den „Altvorderen“ benutzt wurden. Herr Hamacher, der uns durch die Sammlung führte und Geschichten über die Herkunft mancher Kutschen zu erzählen wusste, machte die fast zwei Stunden kurzweilig.

Nicht „desto trotz“ sehnten wir uns nach der Einkehr ins „Reiterstübchen“, wo unsere gewünschten Speisen auf uns warteten. Frohgelaunt wurden wir wieder gegen 21.00 Uhr nach Sandhofen gefahren und jeder ging zufrieden seines Weges.

Schreibe einen Kommentar